Firmung

Einführungsgottesdienst in St. Josef am 17.01.2016























Firmung 2016

FIRMUNG IN UNSERER SEELSORGEEINHEIT

 

am 12. Juni 2016 ist die nächste Firmung bei uns in der Seelsorgeeinheit „Profectio“.

Zur Vorbereitung werden Jugendliche des Jahrgangs 2002 und älter eingeladen.

Firmung 2016
Der gemeinsame Start mit Firmlingen und Eltern findet am 23. Januar von 14 bis 17 Uhr im Pfarrsaal in St. Paul statt. Hier wird unser Firmkonzept und der weitere Weg vorgestellt.

Firmung bedeutet Festigung, Stärkung, Bekräftigung. Da die meisten Menschen als kleine Kinder getauft werden, wo sie selbst noch keine Entscheidungen treffen können, macht es Sinn, sich als Jugendlicher intensiv mit dem Glauben auseinanderzusetzen.

In Besinnung und Gesprächen über den Glauben, im gemeinsamen Tun, wollen wir der Zusage Gottes nachspüren und dadurch einander bestärken.

 

Wenn Du bereit bist, Dich auf diesen Weg einzulassen, bist Du herzlich zur Firmvorbereitung eingeladen! Sprich bitte mit Deinen Eltern und Freunden darüber. Solltest Du Dich angesprochen fühlen, gebe kurz im Pfarramt Deines Wohnsitzes Bescheid. Dazu bitte den Abschnitt auf Seite 2. unten, ausfüllen, unterschreiben und in den Postkasten der Gemeinde einwerfen. Anmeldeschluss dafür ist der 23. Oktober.

 

In einem persönlichen Gespräch im Pfarramt am Ort Deines Wohnsitzes wollen wir uns über Deine Motivation, Dich firmen zu lassen, mehr erfahren und freuen uns darauf Dich persönlich kennenzulernen.

Dieses Gespräch findet:

in St. Josef am 13. November zwischen 17:00 – 19:00 Uhr statt

in St. Paul am 20. November zwischen 17:00 – 19:00 Uhr statt

in Heilig Geist am 21. November zwischen 10:00 – 12:00 Uhr statt

 

Wenn Du den Gesprächstermin an Deinem Wohnort nicht wahrnehmen kannst, bitte einen anderen wählen und es uns wissen lassen.

 

Den Auftakt zur Firmvorbereitung bildet ein Einführungsgottesdienst, zu dem wir Dich zusammen mit Deinen Eltern einladen. Gemeinsam wollen wir uns von da an auf den Weg machen. Du lernst dabei die FirmbegleiterInnen in den einzelnen Gemeinden kennen. Wenn Du den Einführungsgottesdienst an Deinem Wohnort nicht besuchen kannst, nimmst Du einen der anderen Termine wahr.

 

Die Termine der Einführungsgottesdienste sind wie folgt:

- am 17. Januar um 09:00 Uhr in St. Paul GP Bodenfeld

- am 17. Januar um 10:30 Uhr in Heilig Geist GP Ursenwang

- am 17. Januar um 19:00 Uhr in St. Josef Göppingen Südstadt

 

Der gemeinsame Start mit Firmlingen und Eltern, findet am 23. Januar von 14:00 – 17:00 Uhr im Gemeindesaal in St. Paul statt. Da wird unser Firmkonzept und der weitere Weg vorgestellt.

 

 


Firmung 2014




Christbaumaktion 2013-Firmlinge




Christbaumaktion 2013






 

 

 

Zum diesjährigen Christbaum holen trafen sich 4 Firmlinge in St. Paul. Wir konnten von der Firma Hänssler den Anhänger und den Pkw ausleihen. Und los ging´s!

 

 

Erst ging es nach Hohrein hinaus um einen Baum für St. Josef und ein paar kleinere Bäume für die Krippe in St. Paul zu besorgen. Als wir dann in St. Josef den Baum ablieferten kam uns unser Diakon Rojas entgegen und das haben wir gleich auf ein Foto gebannt. Und dann ging´s auch schon weiter nach Schlat um die großen Bäume für Hl.Geist und St. Paul zu holen. Mit langen Stangen konnten wir die schweren Bäume aus den Gärten tragen und auf den Hänger verladen, um sie anschließend vor den Kirchen wieder abzuladen. Mit einer Pizza konnten wir uns dann in der Küche im Gemeindehaus St. Paul stärken.

 

Wir danken den Firmlingen und den Mitarbeitern die so tatkräftig mitgeholfen haben.

 


 

Vielen Dank und vergelt´s Gott.



An der Fahrt nach Taizé vom 26.02.2017. bis zum 05.03.2017 neh-me ich teil:

 

Vorname, Name ………………………………………………..

 

Anschrift: Str. Nr. PLZ. Ort …………………………………..

 

Telefonnummer:……………… Geburtsdatum: ……………

 

Reisekosten von 160,00 € habe ich entrichtet. ………………..

Kontonummer 679716 BLZ 610 500 00 KSK Göppingen

Stichwort: Taizé

 

Unterschrift der Eltern beinhaltet folgende Zusage:

 

Wir haben die Ausschreibung zusammen mit unserem Sohn – Tochter, gelesen und über Details gesprochen.

 

Als Eltern erklären wir uns bereit, bei auftretenden Schwierigkeiten, die die Harmonie der Gruppe zerstören, nach vorheriger Absprache mit dem Leiter der Gruppe, unseren Sohn – Tochter auf eigene Kosten aus Taizé nach Hause zu holen.

 

 

 

Name: Unterschrift

 

 

Anmeldung in allen Pfarrämtern der SE – Profectio möglich – oder bei mir.

Postanschrift:

Josef Putz, Mittenfeldstr. 44. in 73035 GP-Jebenhausen

 

 

 

 

 

 

 

 

„Tief im Menschen liegt die Erwartung einer Gegenwart,

das stille Verlangen nach einer Gemeinschaft. Vergessen wir nie: Das schlichte Verlangen nach Gott ist schon der Anfang des Glaubens.“

Worte von Frere Roger, Taizé

 

 

Pilgerweg des Vertrauens

auf der Erde

 

 

 

Wir fahren nach Taizé

 

 

 

Ausschreibung für eine Fahrt nach Taizé

 

Liebe Jugendliche,

 

in den kommenden Faschingsferien organisieren wir wieder eine Fahrt nach Taizé.

Taizé liegt in Südburgund, Frankreich und ist ein ökumenisches Klos-ter, das 1940 von Frère Roger gegründet wurde. Diese Woche wird geprägt von: Arbeiten, dem Bibelstudium und gemeinsamen Gesprä-chen. Drei Mal am Tag wird der Tagesablauf von Glockengeläut unter-brochen. Dann versammeln sich Hunderte, manchmal Tausende von Jugendlichen aus verschiedenen Ländern der Erde, um zusammen mit den Brüdern der Glaubensgemeinschaft zu beten und zu singen. Mit-ten im gemeinsamen Gebet gibt es eine lange Stille-Zeit Gelegenheit, Gott zu begegnen. Nach dem Bibelstudium findet man sich in kleinen Gruppen zusammen, in denen man seine eigenen Erfahrungen mit Gott, mit denen anderer austauschen kann. Neben der Arbeit und der Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift gibt es jedoch noch ge-nug Freizeit, um Freundschaften mit Jugendlichen aus anderen Län-dern zu knüpfen.

Abends geht man schließlich müde ins Bett mit all den Eindrücken, die man erhalten hat.

Interesse geweckt?

 

Hinfahrt: Sonntag, den 26. Februar 2017

 

Abfahrt: einzelne Orte werden bei dem Vorberei-tungstreffen

Abfahrt: in Taizé wird noch bekanntgegeben

 

Die Kosten: 160,- € in etwa bei voller Belegung 1 Busle

 

 

 

Jugendliche, deren Eltern ohne Arbeit, oder allein erziehend und in finanziellen Schwierigkeiten sind, melden sich bei Interesse an dieser Fahrt, bei mir. Gemeinsam werden wir einen Weg finden.

Das Mindestalter beträgt 15 Jahre.

 

Anmeldeschluss: 09. Januar 2017 !!!!!!!!

 

Der Betrag ist bei der Anmeldung zu bezahlen und zu überweisen auf Kontonummer 679716 BLZ 610 500 00 KSK GP - Stichwort: Taize

Leider ist bei Reiserücktritt, wegen der erfolgten Bus Miete ein Obolus von 20% der Kosten zu bezahlen.

 

Das Vorbereitungstreffen ist am Freitag den 03.02.2017 um 19:00

im Gemeindesaal St. Paul in Göppingen Bodenfeld

 

Das ist wichtig zu wissen:

 

• Dauer des Treffens: 1 Woche

• Die Fahrt erfolgt im modernen Reisebus oder im Kleinbus der Firma Trick, je nach Zahl der Teilnehmer und BetreuerInnen.

• Die Unterkunft ist einfach. Übernachtung in einfachen Schlaf-sälen (Jungen und Mädchen getrennt.)

• Das Essen ist einfach und ausreichend

• Alkoholmitnahme und Konsum ist nicht erlaubt

• Krankenversicherungsnachweis ist erforderlich

• Die eigene Bibel mitzunehmen ist eine gute Lektüre

• Die Einverständniserklärung der Eltern ist erforderlich

• Die Zahl der TeilnehmerInnen kann leider nur nach Zahl der mitfahrenden Betreuerinnen und Betreuer erfolgen.

• Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

 

 

 

Die Leitung dieser Fahrt übernimmt Josef Putz